Masterstudiengang in Engineering Sciences

Master Applied Research

Eng an ein konkretes Forschungs- und Entwicklungsprojekt aus dem Gebiet der Energie- und Gebäudetechnik gebunden, werden analytische, kreative und gestalterische Fähigkeiten vermittelt und fachliche, methodische und personale Kompetenzen trainiert. Mit dem Master Applied Research in Engineering sind Sie perfekt vorbereitet für eine Karriere in der angewandten Forschung und Entwicklung.


Aktuell verfügbare Forschungsvorhaben, in denen ein Studienplatz angeboten werden kann sind:


  • CFD-Strömungssimulation der freien Konvektion in beheizten Luftschächten: Dimensionierung des Wasser-Luft-Wärmetauschers und des Strömungsschachts, Entwicklung eines Simulationsmodells in ANSYS und in FDS, Durchführung von Parameterstudien, Durchführung von Laborversuchen am realen Prüfstand, Vergleich von Messung und Simulation, Optimierung und Dokumentation des Simulationsmodells.
  • Entwicklung einer Software zur Betriebsoptimierung von Energie-/Kälteversorgungssystemen: Bedarfsprognose, Modellierung von Energiewandlern, Automatisierte Parametrisierung von Modellen der einzelnen Wandler, In-situ-Optimierung (online) mittels mathematischer Algorithmen.
  • Integration eines Latentwärmespeichers in ein VRF-Multi-Split-Klimatisierungssystem: Experimentelle Untersuchung eines Latentwärmespeichers mit direkter Beaufschlagung mit Kältemittel, Modellrechnungen zur Wärmeübertragung, Betriebskonzept für das Gesamtsystem.
  • Integration eines Turbo-Kompressors in eine Wasser/LiBr-Absorptionskältemaschine: Planung und Aufbau einer Versuchskältemaschine, Analyse des Anlagenbetriebs.
  • Solarwärmesystem zur Beheizung von Gewerbebauten mit Massivabsorber und Langzeitwärmespeicher: Thermische Auslegung des Solar-Massivabsorbers, Wärmehaushalt eines Langzeitwärmespeichers, Betriebskonzept, Regelstrategie, Dimensionierung des Gesamtsystems.


Genauere Beschreibung der Projekthemen und Ansprechpartner finden Sie hier .


Aufbau des MAPR:


Die Projektarbeiten sind im Rahmen der Forschungsvorhaben zu bearbeiten. Die Wahlpflichtmodule werden in Abstimmung mit dem Betreuer aus dem Gesamtfächerkatalog aller beteiligten Hochschulen ausgewählt.Hier kann der Fächerkatalog des Studiengangs im SoSe2016 eingesehen werden. Er dient nur zur Orientierung und kann abhängig vom Inhalt der Projekt- und Abschlussarbeiten deutlich davon abweichen.


Bewerbung:
Ab sofort können Sie sich um einen Studienplatz hier bewerben.
Die Zulassungskommission an der HM zu dem Studiengang wird im Rahmen des Zulassungs-verfahrens die Eignung des Bewerbers in Bezug auf die Anforderungen des Studiengangs explizit prüfen.Der Studiengang ist formell/organisatorisch der Fakultät 03 zugeordnet. Dort ist für die HM zentral die Zulassung/Prüfungskommission angesiedelt..


Folgende Anforderungen werden an Sie gestellt:

  • Überdurchschnittlich guter Bachelor-Abschluss
  • Motivationsschreiben. Gehen Sie im Motivationsschreiben explizit auf die Anforderungen des Studiengangs bzgl. wissenschaftlichen Anspruchs, Innovationsfreude und eigenständiges Arbeiten ein.
  • Empfehlungsschreiben eines Betreuers. Suchen Sie deshalb unmittelbar vor Ihrer online Bewerbung das Gespräch mit Professoren/Betreuern die die o.g. Forschungsvorhaben betreuen.
  • Folgen Sie der Korrespondenz aus dem Immatrikulationsamt bzgl. der Nachfragen nach Informationen bzw. den vorgegebenen Terminen für das weitere Zulassungsverfahren
  • Das weitere Zulassungsverfahren sieht ein Auswahlgespräch bzw. einen Vortrag vor der Zulassungskommission vor


Rechtliches:
Studien- und Prüfungsordnung des MAPR


Weitere Informationen:
Zum Zulassungsverfahren bzw. zu den Forschungsvorhaben wird in Kürze eine Infoveranstaltung angeboten. Ort und Termin werden noch bekannt gegeben. Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an Prof. Dr. Roland Kraus .


Hochschule München

Gebäudetechnik
Lothstraße 34
80335 München
Zimmer G 1.03
Tel. 089 1265-1501
E-Mail: dekanatfb05@hm.edu
Mo-Fr 8.00 - 11.30

Technische Hochschule Nürnberg Georg Simon Ohm

Gebäudetechnik
Keßlerplatz 12
90489 Nürnberg
Tel. 0911 / 5880-0 Zentrale
Fax 0911 / 5880-8 Zentrale
E-Mail:
michael.deichsel@fh-nuernberg.de